TEAM

Andrea
Andrea
Yoga ist für mich Bewusstsein für Körper, Geist und Seele. Die Yogamatte ist ein Ort der Ruhe, der Entschleunigung und die Möglichkeit, des achtsamen Umgangs mit sich selbst. Sie ist aber auch ein Ort der Herausforderung, eigene Grenzen wahrzunehmen, zu akzeptieren, um diese langsam zu verschieben.
Ich unterrichte Hatha Yoga mit Schwerpunkt auf Power Vinyasa Flow, ein körperlich herausfordernder, dynamischer Yoga Stil. Atem und Bewegung miteinander fließen zu lassen, bedeutet Vinyasa, und genau hierauf lege ich immer wieder den Fokus: Sich vom Atem und in Achtsamkeit von einer Haltung in die nächste führen zu lassen.
Mein Ziel ist es, den Schülern diese transformative Kraft des Yoga näher zu bringen, die mich selbst jeden Tag aufs Neue begeistert. In meinem Unterricht verbinde ich die Yogapositionen in fließenden, kraftvollen Sequenzen und lege großen Wert auf die korrekte Ausrichtung der einzelnen Positionen. Mein Unterricht ist authentisch, klar und präzise. Am wichtigsten ist mir aber, dass man die Yogastunde mit einem Gefühl der Zufriedenheit mit sich selbst und der Welt verlässt.

Anna-Maria
Anna-Maria
Seit über 15 Jahren begeistert Anna-Maria Gerhart Kursteilnehmer in verschiedensten Kursformaten, von Step Dance über Rücken-Reha, Pilates bis zu bodyARTTM und deepWORK.
Ihr Stil: fließend, intensiv, herausfordernd, voller Rücksicht für den Einzelnen.

Anusheh
Anusheh
Anusheh hat 2006 begonnen Yoga zu praktizieren und dabei schnell gemerkt, dass ihr der Yoga so viel gibt, dass sie ihn noch mehr in ihr Leben integrieren wollte. 2009 hat sie die TRM Yoga Ausbildung bei Yoga&More abgeschlossen, die ihr neben Hot, Hatha und Vinyasa Yoga auch Einblicke in Bewußtseins - und Energiearbeit gegeben hat. Felder, die ihr Leben und ihren Yoga sehr prägen. Seit 2014 bildet sie sich im Anusara Yoga weiter und ist anerkannte Anusara Elemente Lehrerin.

Ihr Unterricht ist herausfordernd und ruhig und zeichnet sich doch durch Herzlichkeit und spielerische Freude aus. Dabei ist es ihr ein Anliegen die Praxis auf ein tiefes Erfahren des Körpers und des Selbst auszurichten, um so eine ganzheitliche Erfahrung zu schaffen.

Bea
Bea
Bea hat Hatha Yoga Diplome vom BWY (500 Std) und im Anusara-Yoga. Sie lebt seit 2011 in Berlin und ist Mutter von 2 Kindern. Zuvor lebte Bea 20 Jahre in London wo sie Yoga am Arbeitsplatz im Londoner Finanzdistrikt für Anwaltskanzleien und Banken unterrichtete.
Hier in Berlin ist sie als Ausbilderin für den Yogaübungsleiterkurs von Campus Naturalis tätig, sowie als Yogalehrerin am Friedrichstadt Palast.
Bea verfügt über Zusatzqualifikationen in Meditation, Yoga für Schwangere und Tiefenentspannung. Bea’s Hochschulabschluss ist im Theater und Zirkus Bereich indem sie lange gearbeitet hat. Bea’s Stil wird als entspannt, genau und humorvoll beschrieben

Benjamin
Benjamin
Ausgebildet in Hatha- VinyasaFlow- Yin- Forest- und AnitGravity-Yoga unterrichte ich seit 2004 in verschiedenen Studios in Berlin. Für mich bedeutet Yoga
  • Den Kontakt zu mir zu finden
  • Mich liebevoll anzunehmen und zu fordern
  • Mich weiter zu entwickeln und zu wachsenv
  • Loszulassen was nicht mehr gebraucht wird
  • Und immer mehr zu dem zu werden, was sich durch mich ausdrücken will.

Bettina
Bettina
Ich unterrichte klassischen Hatha Yoga im modernen Stil des Vinyasa Flow Yoga. Die einzelnen Asanas (Positionen) werden fließend miteinander verbunden, getragen von einer bewussten Atmung. Ich lege großen Wert auf eine anatomisch exakte Ausrichtung, da nur so nachhaltig Kraft und Geschmeidigkeit aufgebaut werden. Eine gut ausbalancierte Körperhaltung spielt eine entscheidende Rolle für unser Wohlbefinden.
Die Yin Yoga Stunden, in denen der Schwerpunkt auf den Asanas liegt, die zur tiefen Entspannung führen, ausserdem die Muskeln und Faszien gedehnt werden, sind ein wunderbarer Ausgleich zu den dynamischen Yogastilen.

Boris
Boris
Boris praktiziert seit Anfang der 90er Jahre Yoga und ist durch viele verschiedene Yogastile beeinflusst worden. Seine Tätigkeit als Heilpraktiker und seine Erfahrungen in struktureller Körperarbeit prägen seinen Yogaunterricht und lenken den Schwerpunkt auf ein individuelles und damit körpergerechtes Üben der Asanas. Seine Stunden beinhalten immer einen dynamischen Teil zum Einstieg und das bewusste längere Halten der Asanas zur tiefen Entspannung von Körper und Geist. Boris ist Yogalehrer, Dipl. Sozialpädagoge, Heilpraktiker, NLP-Trainer und in verschiedenen Entspannungsverfahren ausgebildet.

Hilke
Hilke
Hilke Dethleff unterrichtet seit 2007 Vinyasa Yogastunden für alle Levels, wie auch Yogaworkshops mit unterschiedlichen Inhalten (HormonYoga, Chakren, Detox Yoga, YinYoga, FaszienYoga uvm). Ihr Yogastil ist zum Einen fordernd, eine jede Stunde enthält jedoch immer auch die ruhige Anfangs- und Endphase, das „zu sichzurückkehren“, Meditation sowie besondere Atemtechniken.
Sie achtet in jeder Stunde besonders auf die anatomisch richtige Ausrichtung des Körpers und damit auf die richtige Ausführung einer jeden Asana. Sie verbessert ohne Druck, hält wo Hilfe notwendig ist.
Hilke ist Yoga- und Pilateslehrerin, wie auch ThaiYogaMasseurin

Ilaria
Ilaria
Zuerst bin ich über Bücher zur Spiritualität gekommen, dann zur Meditation und zuletzt zum Yoga. Nachdem ich eine Zeit lang Yoga , Meditation und Karmayoga in einem Ashram praktizierte, legte mir ein Swami eines Tages nahe, eine Yogalehrerausbildung zu machen , die ich dann in klassischen indischen Hatha Yoga (ISYVO +Bihar School of Yoga India) absolvierte. Später ergänzte ich diese durch Vinyasa Flow Yoga (Vinyasa Yoga Shala), Business Yoga (BYV) und zuletzt Ashtanga Yoga, Primary Series (Tattwa Yoga Shala). Die Ashtangaübungen mache ich persönlich zurzeit am liebsten. Sie führen mich ganz in den Augenblick und zu tiefer Konzentration und innerem Frieden. Aufgrund meiner mehrjährigen Arbeit in einer Tagesklinik für psychosomatische Medizin, erlernte ich darüber hinaus Yogatherapie bei Dr. Omanand (Paramanand Yoga Institute) sowie Yoga Nidra und stimme die Yogaübungen auf die Bedürfnisse der Patienten ab. Es ist sehr schön zu sehen wie diese wieder einen positiven Zugang zu ihrem Körper finden und Yoga die Genesung von Körper, Geist und Seele wirkungsvoll fördert. Neben Yoga habe ich auch eine Group Fitness Trainer Ausbildung (B-Lizenz) absolviert und praktiziere die speziellen Sessions meiner Lehrerin Tracy Anderson . Yoga gibt mir jedoch körperlich und geistig am meisten. Yoga ist für mich entspannend, harmonisierend und energetisierend. Ich liebe die Körper- und Atemübungen und auch die tiefe weise Yogaphilosophie. In meinen Unterricht gehe ich mit dem Fokus, dass die Teilnehmer im Augenblick ankommen, den Körper und den Atem bewusster erleben und die Asanas korrekt ausführen. So wird innere Ruhe und Wohlsein erfahrbar und die Kraft des Yoga spürbar.

Jost
Jost
Nach seiner Ausbildung in Schauspiel, Gesang und Tanz stand Jost Blomeyer in Musicals – von Anatevka bis Zauberer von Oz – im Berliner Metropol-Theater auf der Bühne. Während seines anschließenden Architekturstudiums wandte er sich nebenbei dem gesundheitsorientierten Training zu. Er machte Ausbildungen in Fitness, Aerobic und Spinning und bildete bald selber Trainer an der TÜV-Akademie aus. Nachdem er Yoga entdeckt hatte, folgten über 1000 Stunden Yogalehrerausbildung vor allem im Sivananda- und Ashtanga Vinyasa-Stil. Jost Blomeyer war in diversen Zeitschriften, sowie in TV-Reportagen von ZDF, ARD EinsPlus und n-tv zu sehen. Eine Yoga-Übungsfolge von Jost Blomeyer ist auf DVD als Beilage im Magazin „Tip: Edition Aktiv leben“ erschienen. Er informierte beim zibb-Infomagazin des RBB über Yoga, Gewichtsreduktion und Kurzentspannung am Bildschirmarbeitsplatz und nahm für das Online-Trainingsportal Loox eine Serie von Yogavideos auf. Für „Das große Yoga ABC“ von Spiegel-Online demonstrierte er fünf verschiedene Yogastile. Diese Videos wurden im exklusiven Ambiente des Berliner LOKAHI LOFT gefilmt.

Nikola
Nikola
Nach langjähriger Unterrichtspraxis in verschiedenen Kursarten fühle ich mich bei Yoga angekommen. Durch meine 3 jährigen Yoga Ausbildung bei Lucia Nirmala Schmidt in der Schweiz habe ich gelernt, Yoga nicht nur auf der Matte zu üben, sondern auch in alle Bereiche meines Alltags zu integrieren, das macht es umso lebendiger und herausfordernder für mich.Es erfüllt mich mit großer Freude, diese Erfahrungen weiterzugeben und das Interesse dafür zu wecken. Derzeit absolviere ich eine 3 jährige Ausbildung im Bereich Yogatherapie. Viele Teilnehmer haben Beschwerden der unterschiedlichster Art und ich möchte die Praxis für jeden heilsam gestalten.

Saifohn
Saifohn
Saifohn Patek praktiziert seit 1999 Yoga. Der Gewinn an innerer Ruhe, Kraft, Energie und Ausgeglichenheit brachten Saifohn dazu, eine mehrjährige Hatha Yoga Lehrerausbildung zu absolvieren und damit ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen. Seitdem besuchte sie zahlreiche Fortbildungen und Workshops in verschiedenen Yogarichtungen. Ihr Interesse an anatomisch korrekter Ausrichtung führten dazu, dass sie weitere Ausbildungen in Rücken- und Gelenke Yoga sowie der Orthopädischen Yogatherapie absolvierte. Außerdem ist sie ausgebildete Kinderyoga- und Pre- und Postnatal-Yogalehrerin.
Saifohn ist als Diplom-Sozialpädagogin von den Krankenkassen als Yogalehrerin und Entspannungstrainerin (Autogenes Training und Stressmanagement) im Bereich der individuellen Maßnahmen der primären Prävention nach §§ 20 und 20a SGB V anerkannt.
Saifohn ist zertifizierte und lizenzierte Polestar Pilates Trainerin und ausgebildete BASI Pilates Trainerin.

Sea
Sea
Im Lokahi Loft durfte ich 2001 meine ersten einschneidenden Yoga Erfahrungen beim Ashtanga erleben! Daher freue ich mich sehr wieder zurück zu dem Ort kommen zu können, der mich inspiriert hat, von den Martial Arts wie Kendo, Tai Chi und Liu He Ba Fa auch den Weg zum Yoga zu finden. Alle bis heute gesammelten Erfahrungen auf meinem Weg teile ich gerne mit jedem Interessierten.
Meine Hatha Yogalehrerausbildung 2008 in Vancouver führte mich über die Iyengar, Viniyoga und Kundalini Tradition meiner Lehrerin von genauer Ausrichtung wieder zum ursprünglichen Ashtanga Vinyasa Krama mit seiner Atem bezogenen Meditation in Bewegung, die ich bei Sarasvati in Mysore 2014 nochmals vertiefen durfte.
Verschiedene Indienreisen und die buddhistischen Traditionen meiner Lehrer beeinflussen meinen Stil in achtsamer Körperwahrnehmung und Selbstreflektion. Den eigenen Geist besser kennenlernen und ruhig fließenden Atem wieder zu finden, was auch immer um uns herum passieren sollte, sind die schönen Nebeneffekte jeder Yogastunde.
Nichts muss, kann aber und die eigene Herzenseinstellung zu unserem Körper und unseren Gefühlen ist dabei das große Geschenk, dass wir jeden Tag aufs Neue auch auf der Matte wertschätzen und kennenlernen können, ob in einer dynamischen oder ruhigen, kraftvollen Praxis.